Das CVUA-OWL hat sich der wichtigen Thematik „Authentizität von Lebensmitteln“ angenommen und dazu die Methodik der Kernspinresonanzspektroskopie installiert. Die Kernspinresonanz ist seit langem eine sehr wichtige Grundlage für Untersuchungen in der Chemie (zur Strukturaufklärung) und in der Medizin (MRT = Magnet-Resonanz-Tomographie zur bildgebenden Diagnostik), sie wird seit einigen Jahren zunehmend auch für die Lebensmittelanalytik genutzt.

Bemerkenswert ist die Eignung der NMR-Spektrometrie sowohl für die gezielte Bestimmung der Konzentrationen bekannter Substanzen („targeted“ Analytik), als auch für die nicht zielgerichtete Untersuchung von Proben zur Authentizitätskontrolle mittels statistischer Mustererkennung („non-targeted“ Analytik, „Fingerprinting“).

In der Routine untersuchen wir zurzeit Erfrischungsgetränke als Hochdurchsatz-Screening. Auffällige Proben werden damit effizient erkannt, die Ergebnisse mittels amtlich etablierter Methoden abgesichert.

Mit einer Messung werden die Konzentrationen von über dreißig Substanzen bestimmt, die Bedeutung für Qualität und Charakter der Getränke haben. In der Methodenentwicklung validieren wir diese Untersuchung fortlaufend für weitere Substanzen, wie neuartige Süßstoffe oder Aromen.

Anschrift

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt
Ostwestfalen-Lippe (CVUA-OWL)
- Anstalt des öffentlichen Rechts -
Westerfeldstraße 1
D-32758 Detmold

Kontakt

Fon +49 5231/911-9 (Zentrale)
Fax +49 5231/911-503 (Zentrale)
Fax +49 5231/911-641 (Pathologie)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontaktformular

Öffnungszeiten

Mo-Fr 07:30-15:30 Uhr
Anfahrtsbeschreibung