Flammschutzmittel sind chemische Verbindungen, die brennbaren Materialien zugesetzt werden, um sie gegen Entflammbarkeit zu schützen. Insbesondere Kunststoffe, Schaumstoffe, Faserdämmstoffe und Polstermöbel, sowie Gardinen, die in Wohnungen oder Büros eine Brandlast darstellen, sind mit entsprechenden Chemikalien ausgerüstet, um die Ausbreitung eines Feuers zu verzögern. Um ein entsprechendes Brandsicherheitsniveau zu erreichen, werden je nach Chemikalie und Material unterschiedliche Mengen als Additive zugesetzt. Typische Flammschutzmittelgehalte liegen zwischen 5 bis 20 %.

Am CVUA-OWL werden für Nordrhein-Westfalen Bedarfsgegenstände auf phosphororganische sowie auf polybromierte Flammschutzmittel untersucht. Diese Schwerpunktanalytik wurde 2016 im Rahmen eines Projektes aufgebaut und validiert. Anschließend wurde die Konformität von verschiedenen Produkten überprüft.

Anschrift

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt
Ostwestfalen-Lippe (CVUA-OWL)
- Anstalt des öffentlichen Rechts -
Westerfeldstraße 1
D-32758 Detmold

Kontakt

Fon +49 5231/911-9 (Zentrale)
Fax +49 5231/911-503 (Zentrale)
Fax +49 5231/911-641 (Pathologie)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontaktformular

Öffnungszeiten

Mo-Fr 07:30-15:30 Uhr
Anfahrtsbeschreibung