(außerhalb des NRKP)

Neben unseren Aufgaben im Zusammenhang mit dem Nationalen Rückstandkontrollplan (NRKP) erfolgen am CVUA-OWL auch Untersuchungen von lebenden Tieren sowie Lebensmitteln auf pharmakologisch wirksame Stoffe.

Ziel der Beprobung von lebenden Tieren ist im Rahmen des Tierschutzes z.B. die Anwendung eines nicht zugelassenen Arzneimittels festzustellen. Die Probennahme von Lebensmitteln erfasst, anders als im NRKP, tierische Erzeugnisse auf der Stufe der Produktion, Verarbeitung und Vertriebs.

Das Untersuchungsspektrum des CVUA-OWL beinhaltet, wie auch im NRKP, die Analyse auf Benzimidazole, Chinolone, Chinoxaline, Chloramphenicol, Florfenicol, Kokzidiostatika, nicht steroidale Entzündungshemmer (inklusive Phenylbutazon), Pleuromutiline, Polymyxine, Sedativa, Tetracycline und Thiamphenicol mittels Flüssigkeitschromatographie und anschließender Massenspektrometrie (s. auch NRKP Grundlagen bzw. Analytikmethode).

Anschrift

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt
Ostwestfalen-Lippe (CVUA-OWL)
- Anstalt des öffentlichen Rechts -
Westerfeldstraße 1
D-32758 Detmold

Kontakt

Fon +49 5231/911-9 (Zentrale)
Fax +49 5231/911-503 (Zentrale)
Fax +49 5231/911-641 (Pathologie)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontaktformular

Öffnungszeiten